Heraus zum libertären 1. Mai! [Aufruf Phoenix/LUST]

Der 1. Mai ist der Kampftag der Arbeiter_innenbewegung und der Sozialist_innen. Trotz des Scheiterns dieser Bewegungen ist es richtig, an diesem Tag auf die Straße zu gehen und damit zu zeigen, dass das Ende der Geschichte mit dem Kapitalismus nicht erreicht ist, nicht erreicht sein darf. Dabei gilt es aus unserer Sicht allerdings, einige Einschränkungen zu beachten. Continue reading

Posted in General | Leave a comment

Refugees Welcome Bonn – Ein paar Gedanken zum 1. Mai

Derzeit lässt sich eine erschreckende Diskrepanz feststellen zwischen der seit Monaten andauernden öffentlichen Berichterstattung über steigende Zahlen von Menschen, die etwa in Deutschland Asyl suchen, aber auch von Menschen, die bei ihrer Überfahrt nach Europa im Mittelmeer ertrinken, und einer offiziellen Politik, die weitermacht wie bisher. Das bedeutet den Ausbau der Festung Europa durch eine immer restriktivere Abschottung der EU-Außengrenzen sowie die Degradierung von hier lebenden Geflüchteten zu Menschen zweiter Klasse, die sich im Leben am oder unter dem absoluten Existenzminimum, der alltäglichen Gängelung und Schikane durch Behörden und insbesondere durch die Polizei sowie durch systematische Ausgrenzung festmachen lässt. Continue reading

Posted in General | Leave a comment

Heraus zum libertären 1. Mai 2014 [Aufruf der ASJ-BN]

 

„Die Zeit wird kommen, wo unser Schweigen stärker ist, als die Stimmen, die Sie heute erdrosseln.“ – August Spies, hingerichtet im November 1887

Es wird mal wieder Zeit auf die Straße zu gehen, der erste Mai steht vor der Tür. Da lässt sich jetzt die Frage stellen, warum eigentlich sollte mensch das eigentlich noch machen? Ist das nicht ein völlig abgedroschenes altes Ritual? Continue reading

Posted in General | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für Heraus zum libertären 1. Mai 2014 [Aufruf der ASJ-BN]

Tschüss Winter!

Schon lange gab es hier nichts mehr Aktuelles. Dabei sind libertäre Gruppen in Bonn weiterhin am Ball! Hier ein paar Beispiele:

refugees welcome e.V. kämpft mit den Behörden, sammelt Spenden aller Art und organisiert Soli-Partys:

Frei­tag, 14. Fe­bru­ar, ab 18 Uhr im Kul­t41, Hoch­sta­den­ring 41: So­li-​Kon­zert für Ge­flüch­te­te: MAKE SOME NOISE FOR RE­FU­GEES im Kul­t41

und

Frei­tag, 14. März, Os­car-​Ro­me­ro-​Haus, Heer­stra­ße 205, Bonn: Re­fu­gees-​Wel­co­me-​So­li­par­ty im Os­car-​Ro­me­ro-​Haus

– Die ASJ sammelt Spenden für Genoss*innen auf den Philippinen und hält uns mit ihrem Blog auf dem Laufenden.

– Nach langer Pause wird LiZ wieder im Stadtbild sichtbar und hat außerdem einen neuen Aktionskonsens.

– Die FAU hat gerade ihre letzte Veranstaltungsreihe beendet, plant schon die nächste und startet außerdem mit ihrem Kollektiv-Verzeichnis ohne-chef.org durch.

– Und, und, und, und … für weitere Aktivitäten seht euch die Seiten der einzelnen Gruppen in der Linkliste an.

Außerdem empfehlen wir euch immer den Blick auf Bonn Info:
bonn info

Schließlich sagen wir euch schon jetzt:
Freut euch auf den 1. Mai!
Auch dieses Jahr haben wir uns einiges vorgenommen…

Posted in General | Leave a comment

Rede gegen die Arbeit

Redebeitrag der Gruppe Phoenix auf der 1. Mai-Demonstration:

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Passantinnen und Passanten,

„Der 1. Mai ist unser Tag. Denn es sind die Beschäftigten, die den Wohlstand dieses Landes erarbeiten. Der 1. Mai ist unser Tag der Arbeit. Am 1. Mai demonstrieren wir für die Würde der arbeitenden Menschen!“

Ihr fragt euch jetzt sicher, was uns dazu hingerissen hat euch die Arbeit als etwas Würdevolles anpreisen zu wollen, immerhin haben wir uns ja alle bewußt nicht schon heute morgen um elf Uhr am DGB-Haus getroffen. Und ihr geht ganz recht in der Annahme, diese Sätze stammen nicht von uns, sie sind die ersten aus dem diesjährigen Aufruf der Gewerkschaften.
Continue reading

Posted in General | Leave a comment

Was passiert in der Türkei? An die Lebenden – Schweigen für die Toten

FAU-Bonn und ASJ-Bonn führen spontane Solidaritätsaktion zur Schweigeminute der Gruppe „Anarchist*innen und Aktivist*innen aus der Türkei“ durch. In etwasüber einer Stunde verteilten wir über 200 Flyer, führten interessante Diskussionen und erhielten viel Zuspruch. Einige türkische Passanten bedankten sich ausdrücklich für die Aktion.

Was passiert in der Türkei? An die Lebenden - Schweigen für die Toten Schweigeminute und Soliaktion in Bonn

Continue reading

Posted in General | Leave a comment

Lust auf Newsletter von LiZ?

Willst du einfach und schnell auf dem neusten Stand darüber sein, was die LiZ Kampagne als nächstes anstellt? Bescheid wissen wenn plötzlich in der Stadt ein libertärer Ort entsteht, vielleicht für einen Nachmittag, vielleicht für länger ….

Dann schreib doch einfach eine Mail an liz-bonn[ät]riseup.net mit dem Betreff „Newsletter“!

Posted in General | Leave a comment

Veranstaltungsreihe: Anarchistische Basics


Continue reading

Posted in General | Leave a comment

Erfolgreiche 1. Mai Demo

Heute fand zum ersten Mal eine anarchistisch/libertäre 1. Mai Demonstration mit anschließendem libertärem Straßenfest in Bonn statt.

Zwischen 180 und 200 Menschen sammelten sich für die anarchistisch/libertäre Demonstration, welche vom Bündnis Bonn Libertär für 14:00 Uhr am Kaiserplatz, in Nähe des Hauptbahnhofs, angekündigt war. Nachdem zu Anfang der Aufruf verlesen wurde, folgte ein Redebeitrag der LiZ – Kampagne für libertäre Zentren, in dem Leerstand in Bonn und die vergangenen Besetzungen thematisiert wurden. Um ca. 14:40 Uhr startete die Demo und zog lautstark durch die Innenstadt Richtung Bertha-von-Suttner Platz, wo die Zwischenkundgebung stattfand. Es gab eine Rede der Gruppe Phoenix zur Kritik der Arbeit und eine des Antifa AK Köln, welche die aktuelle Situation in Griechenland behandelte. Danach zogen die Demonstrant*innen durch die Altstadt zum Frankenbadplatz, auf dem ein libertäres Straßenfest stattfand. Während der Demonstration wurden Flugblätter an Passant*innen verteilt und es gab mehrfach Einlagen von Pyrotechnik. Die Polzei verhielt sich die ganze Zeit ruhig, filmte jedoch die Demonstration ab.

Nachdem das Straßenfest begonnen hatte gab es einen Redebeitrag der Anarchistisch Syndikalistischen Jugend (ASJ) Bonn zu Selbstorganisierung und einen der Libertären Jugend Siegburg (LJS) zu Polizeigewalt und Repression in Siegburg. Danach gab es musikalische Beiträge von Liedermachern und DJ*anes. Auf dem Fest gab es Infostände der ASJ Bonn, Freie ArberiterInnen Union Bonn, Junge Antifa Siegburg, refugees welcome [Bonn], LiZ, Anarchistische Gruppe Köln und der Tierrechtsgruppe Bonn. Die Volxküche Nordeifel sorgte für Verpflegung. Dem Fest schlossen sich noch wesentlich mehr Menschen an.

Gegen 20:15 Uhr wurde die Veranstaltung beendet und mit dem Abbau begonnen.

Der Tag kann als Erfolg gewertet werden, da die Demonstration für Bonner Verhältnisse relativ groß war (größere linksradikale Demos kamen in den letzten Jahren lediglich bei bundesweiter Mobilisierung zustande) und das auch noch an einem Tag, an dem auch noch zahlreiche Naziaufmärsche stattfanden (bzw. verhindert wurden). Der DGB schaffte heute übrigens auch keine höhere Teilnehmer*innenzahl. Die große Teilnahme und das Interesse von Nachbarschaft und Passant*innen am Straßenfest zeigt uns, dass es noch einiges an anarchistischem Potenzial in Bonn gibt und es war sicherlich nicht die letzte anarchistisch/libertäre 1. Mai Demo.

Für mehr Bilder klickt hier.

Posted in General | Tagged , , | Leave a comment

Was geht am Frankenbad?

Für alle, die sich gefragt haben, was überhaupt beim Fest am Frankenbad sein wird, können wir jetzt einen kleinen Überblick präsentieren.

Info-Stände wird es voraussichtlich geben von:

(wird laufend aktualisiert)

Außerdem wird uns LiZ mit Essen versorgen und diverse Kreative sorgen für Musik.

Los geht’s am 1. Mai wie angekündigt ca. um 16h am Frankenbad, wo auch die Demonstration endet.

 

Posted in General | Leave a comment